HIP, HOP, SCHULE IST TOP !

Wir sind 1. Klasse !

Stella, Sandra, Marie, Hanna, Sesayt, Emma, Alica, Neele, Ofelia, Clara, Ida, Mara, Daniel, Leya, Vincent, Neli, Aleyna, Thore, Mahsa, Sophie, Tayga Kaan, Mila, Lea, Jay-May, Mika, Marcel, Wulle, manchmal auch Frau Leuchtmann u. Frau Lämmchen

Bildquellle "Paula kommt in die Schule"

Täglich gewöhnen wir uns mehr an die Schule. Oftmals helfen uns unsere Paten aus der 4. Klasse. Mit ihnen können wir auch in der Pause spielen. Am 2. Schultag haben sie uns in der Schule alles gezeigt und erklärt. Wir haben sogar unseren Schulleiter und Sportlehrer Herrn Happe besucht. Unsere Schulsekretärin Frau Meise hat uns die neuen T-Shirts gebracht, ein  Begrüßungsgeschenk des Fördervereins. Das Segelschiff aus dem Einschulungsgottesdienst steht in unserem Klassenraum. Somit kann es nur heißen: Volle Fahrt voraus !

(Wulle)

Wir treffen unsere Paten.

Zwei Hilfslehrerinnen haben ihre Amtsketten erhalten

Da Frau Lämmchen älter wird und nun regelmäßig ihre Brille suchen muss, die sie aus Schusseligkeit irgendwo parkt, gibt es in der Klasse 1 zwei Hilfslehrerinnen: Sandra und Lea. Sie kennen sich besonders gut in der Schule aus und helfen den anderen Mädchen und Jungen gerne. Oftmals findet jemand seine Sachen nicht oder muss ins Schulbüro begleitet werden. Auch Wulle schafft viele Wege nicht alleine und benötigt Begleitung. Lea und Sandra tragen wie ein Bürgermeister ihre Amtsketten. Ist der Dienst beendet, so landen diese am Haken. Wenn das Schulministerium wüsste, was es für tollen Nachwuchs gibt !

(U. Lämmchen) 

Das hat Wulle gut gemacht !

Darin waren sich heute die Mädchen und Jungen einig, als es während der 4. Stunde plötzlich an der Tür klopfte. Herein kam ein Eislieferant. Schon am frühen Morgen hatte Wulle nämlich in einem Brief an die Klasse eine Überraschung angekündigt. Das Eis schmeckte köstlich und war eine angenehme Abkühlung nach dem anstrengenden Lernen des Buchstabens „i“. Wulle ist immer wieder ein intelligenter, interessanter und idealer Mitschüler.

(U. Lämmchen)

Ob sie wohl alle Bücherwürmer oder Leseratten werden ?

Das bleibt abzuwarten ! Zumindest haben die Mädchen und Jungen der Klasse 1 die Schulbücherei schon einmal in Augenschein genommen. Zukünftig wird sie dort ein Elternteam erwarten, das selbst noch so manche Figur aus der Kinderliteratur kennt. Frau Koch, Frau Becker und Frau Jux werden die neuen Leserinnen und Leser intensiv unterstützen und beraten. Und was meint Wulle zu alledem ? Er will Nordsee- und Leuchtturmbücher ausleihen !

(U. Lämmchen)

Ein starkes Team

Das werden mit Sicherheit die beiden nagelneuen Sprecherinnen der 1. Klasse. Nach spannenden Wahlgängen ist Alica die Klassensprecherin und Ida ihre Stellvertreterin geworden. Morgen begeben sie sich bereits zur Sitzung des Schülerparlamentes.

(U. Lämmchen)

Was ist das ? Kein Schaf, kein Nasenbär und auch kein Erdmännchen.......

Die Teilnehmenden eines besonderen Nachmittags erkennen es sofort: Es ist ein wunderschöner Igel, der bei strahlendem Sonnenschein von fleißigen Händen mit Straßenkreide auf den Schulhof gezeichnet worden ist. Alles drehte sich an diesem lang erwarteten Tag um den Igel. Die Kinder der Klasse 1 bastelten, malten, fühlten, suchten, spielten und entdeckten Igel. Und zum Schluss wurden diese dann sogar noch in süßer Form verspeist. Mit einem tollen Preis und einer Auszeichnung aus Holz gingen die Mädchen und Jungen stolz nach Hause. Ihre Eltern, die alles so tatkräftig und engagiert vorbereitet hatten, träumten noch in der Nacht von diesen interessanten Vierbeinern.

(U. Lämmchen)

Und das sind sie: Unsere ersten Buchstaben-Geburtstagskinder !

Die Gäste aus der 6. Klasse ließen es sich nicht nehmen, tatkräftig bei der Verleihung der Anhänger und der leckeren Schäfchen mitzuhelfen !

(U. Lämmchen)

Das P lässt sich am besten mit Popcorn lernen !

Dieser Meinung bin ich schon immer gewesen. Mit Herrn Egelkraut zusammen habe ich für die Kinder eine Überraschung vorbereitet. Ich hatte die Idee und Herr Egelkraut die Arbeit. Mit Mütze und Schürze ließ er die Kinder das „P“ hören. Die Fotos zeigen, wie dies geschehen ist. Leider halten sie den Duft nicht fest, der durch den Schulflur schwebte. Der Knüller des Tages war dann später noch der Besuch von Frau Leuchtmann, die uns ein Geschenk brachte.

(von Wulle)

Mein Schulweg ? Ab heute kein Problem mehr !

Die Kinder der 1. Klasse sind sich einig: Dank Herrn POK Kruse werden sie nun mit wachem Blick, Vorsicht und einer großen Portion Mut den Schulweg meistern. Die Krokodilszähne und den Gast aus der Tasche wird so schnell niemand vergessen. Auch Wulle hat zugestimmt, als das Fazit erklang: Herr Kruse, das hast du super gemacht !

U. Lämmchen

27 Gänse.......

….sind zum Glück pünktlich fertig geworden und konnten dann während des St. Martin – Umzuges durch das Dorf flattern. Die Kinder verdankten dies einem tollen Elternteam, das mit großen Heißklebermengen die Bücherei für mehrere Stunden in Besitz nahm. Leider konnte Wulle beim Umzug nicht dabei sein, da er Schnupfen und etwas Fieber hatte. 

(U. Lämmchen)

Wenn unsere Kerze brennt, dann feiern wir Advent........

Und dafür haben wir im 1. Schuljahr eine Menge vorbereitet. Heimlich haben wir Päckchen für unseren Adventskalender gestaltet, am Basteltag haben wir die Klasse geschmückt und die leckeren Waffeln am Stiel von Frau Tölle und Herrn Happe genossen, und schließlich haben wir Plätzchen in der Küche der OGS gebacken. Ohne unsere hilfsbereiten Eltern wäre all dies nicht möglich gewesen. Dann brachte auch noch Emmas Wichtel einen roten Sack mit süßem Inhalt für uns vorbei. Und was meint Wulle zu alledem ? Es ist hier einfach gemütlich, schön und lecker !

(U. Lämmchen)

Der GOLDENE STUHL

Endlich konnte nun ein erstes Geburtstagskind unserer Klasse auf dem GOLDENEN STUHL sitzend besungen werden. Für solche Anlässe wird dieser nun immer aus dem Nebenraum in die Klasse getragen und es heißt HAPPY BIRTHDAY !

(U. Lämmchen)

Mit unseren Paten schmökern wir........

…in zahlreichen interessanten Bilderbüchern, wie man auf den Fotos sehen kann. Die Klasse 4 hat für uns eine gemeinsame Lesezeit hervorragend mit Frau Müller und mit Frau Grothe vorbereitet. Herzlichen Dank für diese schöne Aktion ! 

(von Wulle)

Karneval 2024

Zum ersten Mal haben die Mädchen und Jungen Karneval in der Schule gefeiert. Von Anfang an war die Stimmung prächtig. Es wurde gespielt, gelacht, getanzt, gegessen und interessiert zur Kenntnis genommen, wer welche Verkleidung gewählt hatte. Auch Wulle und Frau Lämmchen waren nicht zu bremsen.

(U. Lämmchen)