"Hurra, ich bin ein Schulkind und nicht mehr klein !"

Wir sind die Lerngruppe 1b: Samih, Mathilda, Melina, Wulle, Sandra, Eliah, Liv, Annabelle, Rosalie, Leonard, Caitlin, Thea, Leon, Leni, Nico, Mila und Marlon.

Unser Mitschüler Wulle ist erst einen Tag nach der Einschulung eingetroffen. Er war im Urlaub und hatte einen Zug verpasst. Wulle erschien dann besonders festlich mit einer Fliege, Das hatte er sich bei einigen Jungen abgeschaut. Zum Glück konnte er seine Schultüte schon selbst tragen.

(U.Lämmchen)

Es ist toll, in der Schule Paten zu haben !

Darin sind sich die Kinder der Lerngruppen 1a und 1b einig. Bereits während des ersten Treffens in der Schule gibt es strahlende Gesichter. Zuvor hatten nämlich bereits alle von den Viertklässlern wunderschöne Post erhalten. Jeder spürt, wie gut es tut, mit seinem Paten auf dem Schulhof zu spielen, ihm im Flur zu begegnen und einfach Fragen aller Art stellen zu können. Wir freuen uns in diesem Schuljahr auf zahlreiche kleine gemeinsame Aktionen. 

(U. Lämmchen)

Rund um Wulle

Wulle hat in der vergangenen Woche eine Menge erlebt. Zuerst kam seine Cousine Wulli zu Besuch. Danach zeigte ihm Thea ihr Shirt für den Igel-Nachmittag und schließlich traf der Schulpost-Zusteller Herr Egelkraut ein, um ihm eine Bestellung zu bringen: Seine neue Mütze für kühle Tage !

(U. Lämmchen)

Herr Steinwachs und Kevin......

….sind einfach unschlagbar, wenn es um den Straßenverkehr geht. Durch Lüchtringen zog eine fröhliche Lerngruppe, die nun schon ein großes Stück sicherer beim Überqueren der Straße ist !

(U. Lämmchen)

Endlich Buchstaben-Geburtstag !

Darüber freuten sich einige Kinder der Lerngruppe. Wulle hatte leuchtende Smileys und Frau Lämmchen Schlaf-Schäfchen organisiert. In Zukunft werden wir folglich nur ausgeruhte und am Morgen in der Dunkelheit gut sichtbare Schülerinnen und Schüler im Klassenraum erwarten.

(U. Lämmchen)

P wie Popcorn

Für die Kinder der Lerngruppe 1b habe ich in der vergangenen Woche eine Überraschung vorbereitet. Heimlich habe ich Herrn Egelkraut in die Schule bestellt. Er ist mit Kochmütze und Schürze zu uns gekommen, um Popcorn in einer Pfanne herzustellen. Und was ist der Knüller daran ? Wenn der Mais aufplatzt, kann man unseren neuen Buchstaben „P“ so richtig gut hören. Wir haben alle viel Spaß miteinander gehabt und sogar etwas dabei gelernt. Ich werde mir nochmals etwas einfallen lassen,….mal sehen…., Frau Lämmchen muss es ja nicht wissen !

(Wulle)

Freitags in der 1. Stunde......

…öffnen diese beiden Mütter für die Lerngruppe 1b die Schulbücherei: Frau Bertram und Frau Engel. Sie beraten bei besonderen Themenwünschen, suchen, helfen, scannen ein und sorgen für gute Stimmung während der Ausleihe.

Herzlichen Dank diesem Team und auch den Kräften, die sich für Notfälle im Hintergrund bereithalten !

(U. Lämmchen)

Das war vielleicht ein Geschnatter, als .........

….unsere Gänse für den Martinsumzug fertig waren. Zum Glück erwies sich das Wetter an dem Tag als mild, sodass unterwegs keine Füße, Beine oder Köpfe abfielen. Mit meiner Mini-Laterne war ich auch dabei ! Die Kinder der Gruppe 1b konnte ich sehr gut an ihren leuchtenden Gänsen erkennen.

(Wulle)

In der Weihnachtsbäckerei

Unter Leitung von Opa Höke wurde während der ersten Adventswoche geknetet, ausgerollt, ausgestochen, gekleckert, gebacken und verziert. Mit Feuereifer gaben die Mädchen und Jungen der Lerngruppe 1b alles, um ihre Plätzchendosen für die Zeit bis Weihnachten zu füllen. So manches Talent steuert bereits jetzt auf diesen Berufszweig zu. Unser Dank gilt unserem absoluten Profi und seinem Team, Frau Böker und Herrn Egelkraut !

(U. Lämmchen)

Himmlischen Unterricht.....

…..führten wir dem Publikum während der diesjährigen Weihnachtsfeier vor. Dabei gab es Engel, die zu spät kamen, Engel, die Quatsch machten, Engel, die Amerika suchten; eben alles, wie im echten Schulleben ! Kurz vor dem Auftritt waren wir ziemlich aufgeregt. Aber dann strengten wir uns so richtig an. Es war toll, zum ersten Mal auf einer großen Bühne zu stehen !

(Wulle)

Menü schließen